Wie reinigst du deine Golfschläger und Golfgriffe?

Vielleicht kennst du das. Du kommst von einer Golfrunde mit Freunden und siehst, dass einige deiner Golfschläger, welche du auf der Runde genutzt hast, jetzt schon etwas dreckig sind. Du möchtest diese Reinigen und versuchst das im Club. Doch so ganz sauber werden sie bei dir einfach nicht. Wie kannst du diese Schläger jetzt Zuhause sauber machen?

In diesem Artikel gebe ich dir eine Einkaufsliste und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um deine Golfschläger und deine Golfgriffe bestens zu Hause zu reinigen.

Was benötigst du zum Reinigen deiner Golfschläger?

Aber was brauchst du eigentlich alles, um deinen Golfschläger richtig zu reinigen?

Für das Reinigen eines Golfschlägers ist es sinnvoll einen Plastikeimer, Spülmittel, ein Handtuch und verschiedene Bürsten wie eine alte Zahnbürste und eine Nylonbürste zu besitzen. Dazu benötigst du noch warmes Wasser.

Einen Plastikeimer: Der Plastikeimer ist immer dann gut, wenn du beispielsweise Draußen deine Golfschläger reinigen möchtest. Du kannst in deinem Badezimmer oder deiner Küche natürlich auch sonst das Waschbecken verwenden. Ein normaler Eimer genügt dafür so wie dieser: Eimer auf Amazon*

Spülmittel: Um manche hartnäckige Arten von Dreck reinigen zu können, musst du diese manchmal in Spülmittel aufweichen. Hierfür reicht auch entweder das Spülmittel, welches du schon Zuhause hast oder so eins: Spülmittel auf Amazon*

Ein Handtuch: Du wirst außerdem ein Handtuch benötigen. Hier reicht es auch einen Putzlappen zu nutzen oder ein altes Handtuch, welches sonst nicht mehr verwendet wird. Wenn du allerdings ein spezielles Handtuch dafür haben möchtest, dann kannst du dir auch so eins kaufen: Handtuch auf Amazon*

Bürsten: Als Letztes benötigst du noch verschiedene Bürsten für verschiedene Schlägerarten. Dabei kannst du eine alte Zahnbürste für die etwas leichteren Rückstände verwenden und eine Nylonbürste für die etwas schwierigeren Rückstände. Eine Nylonbürste findest du bei vielen Leuten sowieso schon in der Küche, aber du kannst auch folgende Produkte kaufen: Nylonbürste auf Amazon*, Zahnbürste auf Amazon*

Wie reinigst du deine Golfschläger?

Wenn du all die Materialien hast, welche ich in diesem Artikel aufgelistet habe, dann geht es hier jetzt Schritt-für-Schritt weiter mit der Reinigung deiner Golfschläger.

Um deinen Golfschläger (Eisen / Wedges) zu reinigen, solltest du diese in einer warmen Wasser / Spülmittel Mischung aufweichen lassen, dann mit einer Bürste die Rillen des Schlägers reinigen und den Schläger unter frischem Wasser abwaschen und anschließend trocknen. Das Wasser sollte hierbei nicht heiß sein, um Beschädigungen am Schläger zu vermeiden.

Schritt 1: Einweichen

Du nimmst den Eimer und füllst ihn mit warmen, aber nicht heißem Wasser auf. Bei heißen Wasser kann es bei den Metall Schäften der Schläger zu Problemen kommen. Jetzt legst du deine Eisen und Wedges in dieses Wasser und lässt es einwirken. Je nachdem wie getrocknet der Dreck ist, kannst du 5 Minuten bis 30 Minuten warten. Danach sollte alles wieder so aufgeweicht sein, dass man den Dreck entfernen kann. Alle Schläger, welche keine Eisen oder Wedges sind, solltest du bei dem Einweichen noch beiseitelegen.

Schritt 2: Bürsten

Jetzt nimmst du, je nachdem wie schwer der Dreck zu entfernen ist, die Zahnbürste oder die Nylonbürste und bürstest diesen Dreck weg. Sei hier gewissenhaft, denn saubere Rillen an deinem Schläger führt zu mehr Kontrolle und optimale Schläge beim Golf.

Schritt 3: Abspülen

Wenn der Schläger jetzt komplett gereinigt ist, kannst du ihn mit Wasser abwaschen und mit dem Handtuch trocknen. Hier kannst du, wenn du möchtest frisches Wasser mit dem Eimer holen oder eben einfach dein Spülbecken im Badezimmer oder der Küche verwenden.

Unterschied bei der Reinigung von Driver, Fairway, Hybrid und Putter

Da der Driver, Fairway, Hybrid und Putter jeweils größere Unterschiede zu den Eisen und Wedges ausweisen ist es nicht ratsam diese in Wasser zu tauchen. Die Empfehlung hier ist ein angefeuchtetes bis nasses Golf Handtuch wie dieses hier zu nehmen: Golfhandtuch auf Amazon*

Damit lassen sich der meiste Dreck auf diesen Schlägern auch entfernen. Ansonsten, wenn du trotzdem noch Schmutz auf dem Schläger, besonders auf der Schlagfläche hast würde ich außerdem die Zahnbürste zur Hand nehmen. Danach sollte man die Schläger auch mit dem nassen Handtuch abwaschen und danach schnellstmöglich trocknen.

Wie reinigst du deine Golfgriffe?

Falls du dich fragst, warum du deinen Golfgriff regelmäßig reinigen solltest, dann ist das ziemlich einfach zu beantworten. Auch dein Golfgriff kann nach einer guten Runde Golf dreckig sein. Hier gibt es verschiedene Faktoren wie Schweiß an den Händen oder Sonnencreme an sonnigen Tagen.

 Durch diese Umstände kann es schnell dazu kommen, dass man nicht mehr den gleichen Grip an der Grifffläche hat und sich dies negativ auf dein nächstes Golfspiel auswirkt.

Um deine Golfgriffe zu reinigen, solltest du etwas Spülmittel mit warmen Wasser vermischen und mit einem Handtuch auf den Griff auftragen. Danach solltest du den Griff mit frischem Wasser abwaschen und Trocknen. Hier sollte kein heißes Wasser verwendet werden, da sich sonst der Klebstoff unter dem Griff lösen kann.

Fazit

Wenn du dich für dieses Thema interessiert hast, dann könnten dich folgende Themen auch interessieren:

Wie reinige ich meine Golfbälle am besten?

Ist Golf ein Rentnet Sport?

Golf Begriffe

* Alle Produktlinks sind Affiliate-Links. Das heißt, von dem Kauf des Produkts bekomme ich einen kleinen Teil ab, der sonst an Amazon gegangen wäre. Ich habe nichts mit den Produzenten der Produkte zu tun.

Schreibe einen Kommentar