Worauf solltest du bei gebrauchten Golfschlägern achten?

Gerade neue Golfer haben schon Kosten für ihre Mitgliedschaft, ihre Platzreife und einige Trainerstunden, welche sie belasten. Viele dieser Golfer und viele Golfer, welche schon länger am Golfen sind, kaufen wegen des günstigeren Preises gerne gebrauchte Golfschläger.

Doch was sind die Dinge, auf die du dabei achten solltest, damit du nicht möglicherweise die Katze im Sack kaufst oder doch kein gutes Angebot gewählt hast? In diesem Artikel zeige ich dir, worauf du achten solltest.

Gebrauchsspuren

Es kommt nicht darauf an, ob ein Schläger Gebrauchsspuren hat, sondern wie viele. Das bedeutet, du solltest schauen, wie der Schlägerkopf aussieht und wie der Griff aussieht. Diese beiden Punkte sind die am meisten genutzten Teile des Golfschlägers.

Meist nutzen diese sich gleichzeitig ab, weshalb auch ein abgenutzter und glatter Griff darauf schließen lässt, dass dieser Schläger besonders oft genutzt wurde. Allerdings können die Griffe auch ersetzt werden, wenn der Rest des Schlägers in Ordnung aussieht.

Jetzt solltest du auf die Rillen auf dem Gesicht des Schlägerkopfes achten. Je schlechter diese zu erkennen sind und je mehr große Macken auf dem Gesicht sind, desto abgenutzter ist dieser. Die Rillen kann man tatsächlich mit einem Schärfer wieder nachziehen, allerdings hilft das nur auf kürzere Dauer.

Wie du jeden Golfball mit deinen langen Eisen triffst

Eigenschaften der Schläger

Manche Eigenschaften von Schlägern kann man verzeihen. Vielleicht sind sie ein bisschen zu kurz für deine Höhe oder haben einen etwas zu weichen Schaft als die optimalen Schläger für dich. Das kann man alles verzeihen und den Schläger trotzdem kaufen und benutzen.

Ein Problem entsteht, wenn es sich um größere Unterschiede handelt. Wenn die Schläger viel zu kurz oder zu lang sind oder beispielsweise viel zu hart sind, sind sie für dich so gut wie unbrauchbar. Selbst wenn hier ein guter Deal auf dem Markt ist, beispielsweise über Kleinanzeigen oder Facebook Marketplace, würde ich auf jeden Fall Abstand davon halten.

Schau erstmal, was für Golfschläger optimal für dich wären. Das kannst du in einem Golffachgeschäft oder mit deinem lokalen Pro absprechen. Jetzt kannst du dich auf die Suche machen, möglichst diese Schläger zu finden oder kleinere Abweichungen durch den Preis in Kauf zu nehmen.

Dazu gehört auch, zu schauen, ob die Griffe für deine Hände unpassend sind, also beispielsweise viel zu dick. Hier müsstest du in deinem Kopf schon mal einberechnen, dass du alle Griffe neu machen müsstest. Das müsste dann auch in die Kalkulation einfließen.

Geheimtipps

Alles, was bereits an den Schlägern gemacht und ersetzt wurde, ist ein Plus für dich. Wenn diese Schläger schon 5 Jahre im Einsatz waren und die Griffe ersetzt wurden, dann sparst du viel Geld, da du die Griffe sowieso hättest wechseln müssen.

Alles, was gemacht wurde, um die Langlebigkeit der Schläger zu gewährleisten, ist für dich immer ein Pluspunkt, wenn es darum geht, Schläger gebraucht zu kaufen.

Woran merkst du, das du neue Wedges benötigst

Mögliche Gefahren

Wie bei allen Produkten, welche mehrere Hunderte von Euros kosten, gibt es auch schwarze Schafe, welche sich auf den Marktplätzen herumtreiben. Das heißt, Leute, die versuchen, einen um sein Geld zu betrügen. Das kann bei simplen Methoden anfangen, bei denen man einfach gar kein Produkt bekommt und die Leute mit dem Geld verschwinden, bis hin zu gefälschten Schlägern.

Dabei können beispielsweise extrem günstige Schläger so modifiziert worden sein, dass sie wie Top-Schläger von teuren Marken aussehen. Man kennt diese Fälschungstricks sonst eher bei Modeprodukten oder Uhren.

Auch kann es sich hierbei um Diebesgut handeln. Das bedeutet, Leute bestellen sich Produkte mit geklauten Kreditkarten oder klauen die Ware aus einem Laden. Diese Produkte können dann auch für einen günstigeren Preis auf einem Marktplatz angeboten werden.

Deshalb sollte man immer schauen, ob der Preis zu gut ist, um wahr zu sein. Das ist meistens ein Zeichen dafür, dass etwas mit der Ware nicht stimmt oder diese durch komische Wege an diesen Händler gekommen ist.

Sollte ich mir als erstes Set gebrauchte Schläger holen?

Wenn du weißt, welche Schläger du benötigst, spricht nichts dagegen, auch gebrauchte Schläger als erstes zu nutzen. Am besten fragst du mal bei deinen Golffreunden nach, ob jemand im Club seine Schläger verkaufen möchte, weil er sich neue zulegt. Dadurch hast du die sicherste Transaktion, wenn es um gebrauchte Schläger geht.

Wenn du niemanden direkt findest, solltest du bei den Online-Anzeigen auf jeden Fall schauen, dass du alles berücksichtigst, was ich in diesem Artikel angesprochen habe. Dadurch solltest du vor den meisten Problemen geschützt sein.

Was macht man mit alten Golfschlägern?

Eine gute Möglichkeit ist, deine alten Golfschläger zu verkaufen, solange diese nicht zu stark abgenutzt sind. Folgende Anbieter gibt es, wenn du deine gebrauchten Golfschläger verkaufen möchtest:

  • Golfkleinanzeigen
  • eBay
  • eBay Kleinanzeigen
  • Facebook Marketplace
  • Planetgolf
  • Golfbitter
  • Der Golfmarkt

Durch das Veröffentlichen von verschiedenen Anzeigen erhöhst du die Chance, dass du einen Käufer für deine Schläger findest.

Wann sind Golfschläger zu alt?

Durchschnittlich hält ein Satz Eisen etwa 5-10 Jahre. Bei der Länge kommt es stark darauf an, wie oft du mit dem Satz spielst und wie oft du bestimmte Schläger benutzt. Du solltest deine Schläger alle 5 Jahre überprüfen lassen, wenn du sie zweimal wöchentlich benutzt. Oft benutzte Schläger nutzen sich schneller ab als wenig genutzte und müssen vielleicht früher ersetzt werden.

Fazit

Es ist eine wirklich gute Idee, deine Golfschläger gebraucht zu kaufen. Wenn diese noch gut in Schuss sind, kannst du dir eine Menge Geld sparen. Besonders als Anfänger wirst du den Unterschied nicht einmal merken. Meine ersten Golfschläger waren auch gebrauchte.

Wenn du dich für dieses Thema interessiert hast, könnten dich auch folgende Themen oder mein Newsletter interessieren:

Wann nehme ich welchen Schläger beim Golf?

Woran erkennt man das man neue Wedges benötigt?

Wie wirst du ein konstant guter Golfer?

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Und exklusive Angebote zu erhalten.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

2 Gedanken zu „Worauf solltest du bei gebrauchten Golfschlägern achten?“

Schreibe einen Kommentar