Was kostet ein Golfball?

Ich spiele bereits seit 2017 nach meiner bestandenen Platzreifeprüfung Golf und habe auch schon einige Bälle gekauft und einige verschlagen. Doch was kostet so ein Golfball eigentlich?

In der Regel kostet ein neuer Golfball ca. 1 €. Ein Lakeball kostet meist in etwa nur 60-80 Cent pro Ball. Profibälle kosten teilweise allerdings auch 6 € pro Ball.

Was kostet ein Golfball?:

Welchen Golfball sollte ich spielen?

Welchen Golfball du spielen solltest, hängt stark von deinen Fähigkeiten als Spieler ab. Je besser du bist, desto eher lohnen sich die teuren Pro-Golfbälle. Je schlechter du bist, desto eher lohnen sich die günstigsten Golfbälle, die du finden kannst.

Im Weiteren gehe ich darauf ein, welche Golfbälle genau für welches Niveau des Golfspielens geeignet sind und nenne direkt Beispiele, welche du dir bei Amazon bestellen kannst.

Die besten Golfbälle für Anfänger

Wichtig hierbei ist zu sehen welcher Ball, der beste für dich ist.

Wenn du ein Anfänger bist, dann ist für dich der günstigste Ball meist auch der beste Ball.

Am Anfang verschlägt man bei seinen Golfspielen mehrere Bälle pro Spiel. Das ist ganz normal. Deswegen ist es allerdings sinnvoll sogenannte „Lakeballs“ zu kaufen, da diese die günstigste Variante sind.

Dazu gibt es einige Angebote auf Amazon wie zum Beispiel diese:

50 Lakebälle um die 30 € auf Amazon*

100 Lakebälle um die 50 € auf Amazon*

Da du als Anfänger die Unterschiede in den Golfbällen sowieso nicht erkennen wirst, sind diese perfekt für dich!

Und selbst wenn du bei einer bestimmten Marke bleiben möchtest und hier günstige Bälle suchst, gibt es auch Lakeballs die nach Marken sortiert sind wie beispielsweise diese hier:

50 Wilson Ultra Lakeballs  für um die 40 € auf Amazon*

100 Callaway Lakeballs für um die 130 € auf Amazon*

Wichtiger Tipp: Bälle von der Driving Range sind nicht auf dem Platz erlaubt

Viele Leute versuchen sich hier das Golfspielen günstiger zu machen, allerdings ist das Spielen mit Rangebällen auf dem Platz nicht gestattet. Dies gehört zu einer der wichtigsten Regeln auf dem Golfplatz. Weitere findet ihr unter meinem Artikel: „Die wichtigsten Regeln der Golf Etikette“.

Die besten Golfbälle für Fortgeschrittene

Fortgeschrittene Golfspieler spielen meist mit neuen Golfbällen und bleiben meist bei einer Marke.

Die bei weitem am meisten gespielte Marke für Golfbälle sind Titleist. Die Wahl der Pro’s ist daher in den meisten Fällen der Titleist Pro V1 welchen ich dir hier mal verlinke:

Titleist Pro v1 auf Amazon*

Für Profis ist die Wahl der Bälle wichtig, da sie diese nicht wie Anfänger dauernd verlieren, sondern mit jedem Ball lange spielen. Dadurch muss dieser qualitativ hochwertig sein.

Wenn du auch ein Gefühl für die Titleist Bälle haben möchtest, dann kannst du dir auch einfach als Einstieg die Lakeballs von der Marke bestellen. Darunter findest du bestimmt sehr hochwertige Bälle.

50 Titleist Lakeballs für etwa 70 € auf Amazon*

Die besten Golfbälle zum Verschenken

Wenn es darum geht jemandem eine Freude zu machen habe ich ein paar Ideen für dich.

Wenn du einen Golf Pro beschenkst, dann kannst du einfach die Titleist Pro v1 aus der Unterkategorie „Die besten Golfbälle für Fortgeschrittene“ nehmen, da diese den größten Sinn für diese Art von Spielern haben werden.

Es gibt aber wirklich witzige Golfbälle, welche als Dekos für Golf Freunde passen würden.

Beispielsweise gibt es hier das:

PGA Tour Fun Set auf Amazon*

Da es offizielle PGA Tour Bälle sind, brauch man sich keine Gedanken über ihre Verarbeitung zu machen. Sie sind vom Aufbau her nur einfach zu schade zum Spielen und einfach auch nicht für das optimale Golfspiel ausgelegt. Sie sind eher als Deko gedacht und sehen dafür super aus!

Außerdem sehr interessant sind bunte Luft-Golfbälle wie hier:

Bunte Luft-Golfbälle auf Amazon*

Die Luft-Golfbälle sind dafür gedacht im Garten oder im Park Golf zu spielen, ohne Leute zu gefährden. Hierbei sind Luftbälle erstmal durch ihre Masse und ihr Gewicht ungefährlich, allerdings fliegen sie sehr ähnlich wie normale Golfbälle. Somit kann man mit diesen Bällen sehr gut seinen Schwung üben.

 

Fazit

Golfbälle wirst du immer brauchen, wenn es darum geht Golf zu spielen. Deswegen solltest du einfach mal schauen welche Bälle am besten zu dir passen. Ich bin hier ein großer Fan von den Lakeballs, da diese eine günstige Möglichkeit bieten alle Marken von Golfbällen zu testen.

Alles in allem würde ich versuchen hier die Kosten besonders niedrig zu halten. Dabei solltest du immer daran denken wie gut du das Spiel beherrschst und soll nicht heißen, dass du keine Golfbälle nicht verschlagen darfst. Es soll nur heißen, dass du reflektiert schauen solltest, ob ein teurer Ball für dich sinnvoll ist, wenn du regelmäßig Bälle verschlägst.

Falls du noch weitere Fragen zum Thema hast, dann schreib sie mir doch gerne in die Kommentare. Ich werde versuchen jeden Kommentar unter diesem Artikel zu beantworten oder sogar meinen Artikel um diese Frage zu ergänzen.

* Alle Produkt Links sind Affiliate-Links. Das heißt von dem Kauf des Produkts bekomme ich einen kleinen Teil ab, der sonst an Amazon gegangen wäre. Ich habe nichts mit den Produzenten der Produkte zu tun.