Was zieht man zum Golf an. Dresscode

Was zieht man zum Golf an? Dresscode

Bestimmt ist es dir schonmal auf dem Golfplatz aufgefallen, dass alle Leute ähnliche Kleidung haben. Aber warum ist das eigentlich so? Was ist der Dresscode, welcher unter Golfern eingehalten werden sollte und was sind No-Go’s auf dem Golfplatz?

Wichtig bei der Kleidungswahl für das Golfen ist ein Kragen, lange / halblange Hosen und keine reguläre Jeans. Dazu kommt das Caps nur mit der Ausrichtung nach vorne Angezogen werden dürfen.

Jeder Club ist hier tatsächlich individuell strenger oder auch lockerer was die Kleidung angeht, deswegen ist es auch sinnvoll vorher auf der Webseite des Golfclubs vorbeizuschauen, welchen sie besuchen wollen. Mit der Kleidung, welche ich ihnen in diesem Artikel vorstelle, sollten sie aber in keinem Club Schwierigkeiten bekommen, wenn es um den Dresscode geht.

Golfkleidung für Herren

Oberteil

Das Oberteil von einem Herren muss immer einen Kragen haben. Das ist die sogenannte Kragenpflicht. Das bedeutet, hier kann man sich perfekt ein Polo oder Hemd mit Kragen anziehen. Das bedeutet allerdings auch, dass reguläre T-Shirts oder Tanktops nicht gestattet sind.

Beispiele für ideale Oberteile für das Golfen:

Golfoberteile für Herren auf GolfHouse.de*

Wie verbessert man sein Golf Handicap?

Hosen

Bei den Hosen sollte man keine Jeans, sondern lange und einfarbige Stoffhosen tragen. Hier gibt es tatsächlich ziemlich viel Variation. Im Sommer sind natürlich auch kürzere Hosen gestattet, allerdings sollten diese trotzdem bis über die Knie gehen. Es sind keine Hosen mit Löchern erlaubt.

Beispiele für ideale Hosen für das Golfen:

Golfhosen für Herren auf GolfHouse.de*

Schuhe

Bei den Schuhen sind natürlich Golfschuhe optimal, um den perfekten Halt auf dem Golfplatz zu haben. Du darfst allerdings auch mit normalen Schuhen spielen, solange diese keine Turnschuhe oder Sandalen sind. Schuhe mit Spikes sind außerdem auch nicht erlaubt, außer es sind spezielle Golfschuhe, welche Softspikes verwenden.

Beispiele für ideale Hosen für das Golfen:

Golfschuhe für Herren auf GolfHouse.de*

Kopfbekleidung

Es ist im Sommer bei Hitze und blendender Sonne sinnvoll auch Golfcaps zu tragen. Diese sind meist trotz Sonnenbrille noch sehr hilfreich. Die meisten Golfer haben im Sommer eine Golfcap auf. Hier kann man sich Farblich ausleben wie man möchte. Am Ende oder am Anfang der Golfsaison kann es auch noch sehr kalt sein und hier ist auch eine Mütze sinnvoll.

Beispiele für ideale Kopfbedeckungen für das Golfen:

Kopfbedeckungen auf BallerGolf*

Golfkleidung für Damen

Oberteil

Das Oberteil von einer Dame sollte, wie beim Herren, einen Kragen haben. Hier sollte man auch auf T-Shirts oder ähnliches verzichten. Als Dame sollte, man auch noch speziell darauf achten, dass der Ausschnitt nicht zu tief ist, denn dies entspricht auch nicht der Kleiderordnung beim Golfen.

Beispiele für ideale Oberteile für das Golfen:

Golfoberteile für Damen auf GolfHouse.de*

Hose / Rock

Auch bei den Damen sollten keine Jeans getragen werden, sondern entweder einfarbige Stoffhosen oder Golfröcke. Untersagt sind hier auch Miniröcke oder Hosen mit Löchern.

Beispiele für ideale Hosen / Röcke für das Golfen:

Golfhosen für Damen auf GolfHouse.de*

Golfröcke auf Golfhouse.de*

Wie du deine Wedges perfekt kontrollieren kannst!

Schuhe

Für die Damen gilt hier das gleiche wie für die Männer. Ideal sind hier auch Golfschuhe um den perfekten Halt zu haben und bei den Freizeitschuhen sollte nur auf Turnschuhe oder Sneaker verzichtet werden. Außerdem sollten in keinem Fall Schuhe mit Metallspikes verwendet werden, da diese den Rasen auf dem Golfplatz zerstören können.

Beispiele für ideale Schuhe für das Golfen:

Golfschuhe für Damen auf GolfHouse.de*

Kopfbekleidung

Bei der Kopfbekleidung kommt es natürlich auf die Gegebenheiten auf dem Platz an. Hier sind Golfcaps im Sommer und Mützen im Winter zu empfehlen. Die Caps dürfen allerdings nur mit der Spitze nach vorne getragen werden, wenn sie auf dem Golfplatz sind.

Beispiele für ideale Kopfbekleidung für das Golfen:

Kopfbedeckung für Damen auf GolfHouse.de*

Was sind No-Go’s im Dresscode beim Golf?

Folgende Kleidung zählt bei den Golfern als No-Go in den meisten Clubs in Deutschland.

  • Reguläre blaue Jeans
  • Kleidung ohne Kragen
  • Hosen mit Löchern
  • Turnschuhe / Sneaker
  • Schuhe mit Metallspikes
  • Golfcaps falsch herum tragen
  • Freizügige Kleidung (Kurzer Rock / Kurze Hose / tiefer Ausschnitt)

Es gibt sicherlich noch viel mehr Kleidungsstücke, welche als No-Go zählen. Allerdings sollte dies eine gewisse Richtlinie sein, welche dazu helfen soll, selbst zu entscheiden, was wohl in den Dresscode fällt und was nicht.

Fazit

Der Dresscode beim Golfen ist Tradition und wird schon bei der Platzreife beigebracht. Natürlich sind manche Clubs traditioneller und andere moderner und dementsprechend kann es auch sein, dass die Regeln unterschiedlich streng sind. Meistens bestehen besonders die eingesessenen Golfer auf den Dresscode und werden dich entweder direkt darauf ansprechen oder dich im Sekretariat anschwärzen, wenn du nicht die richtige Kleidung trägst.

Wenn du dich für dieses Thema interessiert hast, dann könnte dich auch mein Newsletter interessieren:

*Alle Produkt-Links sind Affiliate-Links. Das heißt, von dem Kauf des Produkts bekomme ich einen kleinen Teil ab, der sonst an den Anbieter gegangen wäre. Ich habe nichts mit den Produzenten der Produkte zu tun.

4 Gedanken zu „Was zieht man zum Golf an? Dresscode“

    • Hey Michael,
      Ich habe bis jetzt noch nichts anderes erfahren und ich habe meine Platzreife noch nicht so lange.
      Es kann bei jedem Golfclub mehr oder weniger der Fall sein, aber aus meiner Erfahrung heraus ist es ziemlich genau so, wie ich es geschrieben habe. Deine Erfahrung kann natürlich abweichen, oder es wird bei den Jüngeren / Anfängern einfach mehr darauf geachtet.

      Liebe Grüße
      Alex

      Antworten
  1. Also, ich habe seit 13 Jahren im Ausland (meist USA) und in ganz Deutschland auf unzähligen Plätzen gespielt – sowohl privat oder auch im Turnier. Bei Privatrunden war es eh vollkommen egal, ob man ein normales gepflegtes Shirt oder Poloshirt trägt. Auch dunkle oder farbige gepflegte Jeans und sogar Cargohosen hab ich gesehen. Und ultrakurze Golfröcke und Shorts waren bei den Mädels/Damen keine Seltenheit (sogar bei Turnieren). Es gibt viele Plätze in Deutschland (auch bei meinem ehemaligen Heimatclub), wo der Dresscode (ausgenommen löchrige Jeans) in den Hintergrund getreten ist. Mag sein, dass in einigen „elitären“ Clubs die strikte Einhaltung des Dresscodes noch gängig ist, aber das sind aus meinen langjährigen Erfahrungen nur noch wenige Clubs. Viele Clubs in Deutschland versuchen schon lange, das „elitäre“ Image loszukriegen. Ich lebe nun in der Südsee und hier ist der Dresscode Nebensache – Hauptsache man hat Spaß am Spiel und genießt die paradiesische Landschaft.

    Antworten
    • Hey Monika,
      Danke sehr für deinen Kommentar und deine Erfahrungen hier.
      In Amerika habe ich tatsächlich bis jetzt kein Golf gespielt, deswegen kann es selbstverständlich dort ganz anders sein.
      In den Clubs, in denen ich gespielt habe, wurde bis jetzt immer darauf geachtet, dass der Dresscode eingehalten wurde. Wenn dies nicht der Fall war, wurden die Leute aber auch nicht direkt vom Platz entfernt, sondern mussten sich anhören dies nächstes Mal zu unterlassen. Ich berichte hier aus meiner Erfahrung und die meisten Golfer sind nach meiner Erfahrung auch noch nach dem Dresscode gekleidet.
      Persönlich ist mir der Dresscode auch nicht so wichtig, doch gerade die älteren Mitglieder, der Clubs, welche ich bespielt habe, setzen viel Wert darauf.
      Liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar