Welche Golfschläger sind ideal für den Einsteiger

Welche Golfschläger sind ideal für den Einsteiger?

Wenn du gerade Anfängst oder vielleicht schon etwas dabei bist, fragst du dich vielleicht, was eigentlich Golfschläger sind, die zu dir passen und wann du eigentlich was für Schläger kaufen solltest. In diesem Artikel werde ich dir versuchen zu erklären für welche Schläger du dich in jeder Situation deiner Golfkarriere entscheiden solltest.

Wie wird ein Golfschläger zusammengesetzt?

Wenn man als Anfänger auf einen Platz kommt und Leute mit Golfschlägern sieht, dann denkt man sich nicht direkt das diese auch einzeln zusammengesetzt wurden, sondern das sie meistens in einem Set gekauft wurden. Doch tatsächlich ist es so, dass es bei einem Fitting die beste Kombination aus verschiedenen Teilen des Golfschlägers gefunden wird, um diese für dich fertig zu machen!

Das macht den Markt für die meisten Anfänger ziemlich unübersichtlich, wofür es eben genau geschultes Personal für Fittings gibt, um für den Konsumenten den besten Schläger zusammenzustellen. Doch welche Teile gibt es dafür eigentlich?

Der Griff

Der Griff ist einer der drei Teile, welche zu deinem Schläger gehören. Dabei sollte man besonders auf folgende Merkmale achten:

  • Die richtige Griffdicke
  • Das richtige Material für optimalen Halt + Haptik

Diese Merkmale werden überwiegend von einem professionellen Mitarbeiter gemessen und befragt. Es ist schließlich nicht immer ganz objektiv, mit welchem Material man sich am wohlsten fühlt, wenn es beispielsweise um die Haptik geht. Natürlich gibt es bei dem Schläger auch noch viele Möglichkeiten diesen zu individualisieren. Von Aufdrucken bis Muster ist hier alles möglich, doch das ist tatsächlich zweitrangig.

Der Schaft

Der Schaft ist der zweite der drei Teile deines Schlägers, hier gibt es auch bestimmte Merkmale auf die du achten solltest:

  • Die richtige Länge
  • Die Schaftstabilität
  • Das Schaftgewicht

Die Länge sollte hierbei auf deine Größe angepasst sein, damit du in deiner Ansprechposition optimale Voraussetzungen hast. Das bedeutet, wenn dein Schaft zu lang ist, dann kannst du dich nicht genug Beugen oder musst zu weit Abstand nehmen und wenn er zu kurz ist, dann musst du dich zu sehr Beugen oder zu nah am Ball stehen.

Die Schaftstabilität und das Schaftgewicht hängen beispielsweise vom Material und dem Härtegrad des Materials ab. Das bedeutet es gibt flexiblere und starrere Materialien und Ausführungen und diese bringen auch unterschiedliche Gewichte mit sich.

Der Schlägerkopf

Das dritte und letzte Teil, welches zu einem Schläger gehört, ist der Schlägerkopf. Dieser ist für den Treffmoment und den Flug verantwortlich. Hier gibt es folgende wichtige Merkmale, auf die man achten sollte:

  • Breite des Schlägerkopfes (Sohlenbreite)
  • Neigungswinkel (Loft-Winkel)

Diese Eigenschaften sind wichtig, da beispielsweise der Neigungswinkel für den Flug und den Winkel verantwortlich sind, welcher ein Ball nach dem Treffmoment erreicht.

Putter Golf

Empfehlung beim Kauf eines Schlägersets

Es gibt meiner Meinung nach grade, als Anfänger 3 Möglichkeiten Schläger zu kaufen. Hier kommt es allerdings ganz stark darauf an, wie viel Geld man investieren möchte und wie sicher man sich ist den Golfsport lange weiter zu führen. Diese drei Optionen sind:

  • Ein Halbset kaufen
  • Ein Fullset kaufen
  • Ein gebrauchtes Set kaufen

Ich selber habe mit einem gebrauchten Set angefangen. Ich werde hier einmal versuchen, euch die Vor- und Nachteile all dieser Optionen näherzubringen.

Das Halbset

Das Halbset ist quasi ein halbes Set, wie der Name schon vermuten lässt. Dazu muss man wissen, dass man maximal 14 Schläger auf dem Golfplatz in seinem Bag dabei haben darf. In einem Halbset oder Halbsatz befinden sich nun also 6–7 Schläger. Dabei handelt es sich meistens um die essenziell wichtigsten, was allerdings ein ziemlich variabler Begriff bei manchen Schlägern ist.

Ein Beispiel für ein Halbset wäre Folgendes:

Damit hättest du 7 Schläger, welche dir jeden Schlag ermöglichen, auch wenn er optimalerweise mit einem Schläger, welcher sich zwischen diesen Schlägern einordnen würde, geschlagen werden sollte. Wenn du weniger Geld ausgeben möchtest und noch nicht genau weißt, ob du bei dem Golfsport bleibst oder möglicherweise es nur ausprobieren möchtest, dann würde ich dir ein Halbset wärmstens ans Herz legen. Du kannst dieses Set immer weiter mit Schlägern füllen, bis du ein volles Set hast, wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest.

Da es auf GolfHouse keine Halbsets gibt, verlinke ich euch einmal die Schlägerseite, sodass ihr euch die Schläger heraussuchen könnt, welche ihr gerne haben wollt.

Das Fullset

Das Fullset ist, wie der Name schon sagt, ein volles Set von Schlägern, welche du zum optimalen Spielen auf dem Golfplatz benötigst. Hier kannst du je nachdem wie hoch dein Budget ist entweder ein professionelles Set zu kaufen oder ein Anfängerset. Ein Anfängerset ist wesentlich günstiger und ist ebenfalls eine tolle Option für einen neuen Spieler, welcher vielleicht noch nicht weiß, wie lange er beim Golfsport bleiben möchte.

Ich möchte dir deswegen auch mal 2 Beispiele für Anfänger Fullsets geben, davon eins für die Herren und eins für die Damen.

Allerdings gibt es auch eine professionelle Variante. Wenn du gleich lernen möchtest, wie man mit den Professionelleren und damit auch teureren Schlägern spielst und dich nicht mehr umgewöhnen möchtest, dann kannst du dir selbstverständlich auch direkt ein professionelles Set kaufen.

Hier möchte ich dir auch 2 Varianten verlinken. Eins für die Damen und eins für die Herren:

Das gebrauchte Set

Du kannst natürlich auch gebrauchte Sets anschauen. Diese können von wenig bis viel Geld kosten, da sie teilweise wenig bespielt wurden und teilweise sehr stark genutzt wurden. Ich habe tatsächlich auch mit einem gebrauchten Set angefangen zu spielen und habe dies auch noch. Wenn ich allerdings den Anspruch hätte, wesentlich mehr Golf zu spielen oder wesentlich besser zu werden, dann würde ich mich auch überlegen ein neues Paar zu kaufen, so wie es die Leute tun, welche die gebrauchten Schlägersets verkaufen.

Golf Schlaeger Haendler

Ab wann lohnt sich ein Fitting im Golf?

Ein richtiges Fitting lohnt sich beim Kauf eines vollen professionellen Satzes auf jeden Fall, da hier die Schläger genau auf dich abgestimmt werden. Das bedeutet, hier werden die richtigen Einzelteile zusammengefügt, um dir den optimalen Schläger bereitzustellen. Es kann durchaus sein das sich über die Jahre die Anforderungen Verändern und sich somit auch Fitting optimale Ergebnisse verändern können. Beispielsweise kann das bei Jugendlichen passieren, welche noch wachsen oder Menschen, die auf einmal viel Muskeln aufbauen.

Fazit

Es gibt immer eine Lösung, um Golf zu spielen, wenn man bereit ist etwas Geld dafür in die Hand zu nehmen. Dabei sollte man immer schauen, wie lange man beim Golf dabei bleibt und wie professionell man werden möchte.

Wenn du dich für dieses Thema interessiert hast, dann könnte dich auch mein Newsletter interessieren:

*Alle Produkt-Links sind Affiliate-Links. Das heißt, von dem Kauf des Produkts bekomme ich einen kleinen Teil ab, der sonst an den Anbieter gegangen wäre. Ich habe nichts mit den Produzenten der Produkte zu tun.

Schreibe einen Kommentar